Für
Studierende/MPJ

Privat- und Berufshaftspflichtversicherung

Auch Studierende können haften, wenn sie beim Patienten oder in 

Erste-Hilfe-Situationen Fehler machen. Auch gut gemeinte medizinische Ratschläge unter Freunden oder Bekannten können zur Haftung führen. Grundsätzlich ist jeder Eingriff in die körperliche Integrität eine Körperverletzung. Eine ausdrückliche (z.B. schriftliche) oder stillschweigende Patienteneinwilligung (z.B. Hinhalten des Armes zur Blutentnahme) zu einer Behandlungsmaßnahme ist in der Regel nur dann gültig, wenn die Maßnahme dem allgemeinen Stand der medizinischen Erkenntnisse entsprechend erbracht wird und zuvor der Patient ausreichend aufgeklärt wurde.

Eine Berufshaftpflichtversicherung ist für Studierende, die Patientenkontakt haben, daher dringend zu empfehlen. Eine Privathaftpflichtversicherung schützt vor Schadensersatzansprüchen, wenn versehentlich fremdes Eigentum beschädigt wurde.

 

Beide Absicherungen erhalten Sie als Mitglied des Marburger Bundes während des Studiums kostenfrei über den WVD.

 

> Anfrage

Wirtschafts- und
Versicherungsdienst des Marburger Bundes Baden-Württemberg GmbH

Max-Eyth-Straße 7
73230 Kirchheim u. Teck

Tel.:    07021 - 48 84 69 - 0
Fax:    07021 - 48 84 69 - 9

Mail: info@wvd-mbbw.de

Hier geht's zum Marburger Bund.
www.marburger-bund.de

Schreiben Sie uns
über das Kontaktformular Ihre
persönliche Nachricht.